Bericht vom Demotreffen in Bottrop am Sonntag, den 27.4.

 

Der vergangene Sonntag war wirklich ein besonders schöner Tag, von dem ich euch gerne berichten möchte. Ich hoffe, ihr haltet bis zum Ende durch!

Meine Vorbereitungen für das Demotreffen am Sonntag begannen damit, dass ich Freitagabend mit Sack und Pack ( und das bedeutet: Klamotten, Bastelausrüstung, 2 Kisten für meinen Thementisch, Geschenke für Jenni und Helga, Swaps Swapanleitungen sowie einer Menge Backutensilien) nach Düsseldorf zu meinen Eltern gefahren bin. Dort angekommen wurden die ersten Rührbesen geschwungen und Eier aufgeschlagen, um einen Schokoladenkuchen zu backen und ihn anschließend zu zerbröseln, sowie eine Ladung Butterkekse im Mixer zu schreddern. Fix noch ein Wenig Frischkäse hier und ein Bisschen Mascarpone (natürlich kalorienfrei) untergerührt und das Ganze über Nacht in den Kühlschrank verfrachtet und ab in die Heia…

Am nächsten Morgen ging es dann so weiter:

2014-04-28
Vorbereitungen für Cakepops, Donauwellen- und Party-Cupcakes

Und als dann alles fertig war, sah es so aus:

2014-04-281
Mmmmmh, leckaaaa!

Dann habe ich eine liebe Freundin besucht und war Abends noch bei Freunden grillen. Und als ich nach Hause kam, tja, da hatte mein Papa keine gute Nachricht für mich. Am Sonntag sollte nämlich der Marathon in Düsseldorf stattfinden und ich würde mit dem Auto nicht vom Fleck kommen. Was also tun? Wir haben die Marathonstreckenkarte studiert und eine Lösung gefunden – zum Glück! Denn wie sollte es auch anders sein, am Sonntagmorgen regnete es wie aus Eimern und ich musste ja meine ganze Bäckerei vom Vortag noch ins Auto bekommen. In letzter Minute haben es die Törtchen und Lollis ins Auto geschafft und ich konnte noch schnell auf die Autobahn Richtung Bottrop düsen, ehe die Stadt komplett lahmgelegt wurde. 

Und schaut mal, was mich tolles erwartet hat: Jenni und Helga haben sich mal wieder richtig ins Zeug gelegt:

2014-04-283

Gleich gehts los!

IMG_4896

Es gab viele nützliche Tipps von den beiden und einige nette „Anekdötchen“ – ne watt schön!!!

IMG_4953

Natürlich wurde auch gebastelt. Helga hat uns eine einfache Schachtel gezeigt, die sich ganz fix mit der „Gewellten Anhänger“-Stanze machen lässt und genau drei mal in die Geschenkschachteln „Schnelle Überraschung“ passt. 

IMG_4965
Schritt für Schritt zur kleinen Schachtel
2014-04-2813
Mein Ergebnis 🙂 – Erst Chaos, dann Ordnung – wie zu Hause!

Nach so viel Input gab es erst einmal eine Stärkung vom Buffet, für das viele etwas mitgebracht hatten. Bei so einer tollen Auswahl fiel es mir schwer, mich zu entschieden. Alles war seeeehhhr lecker!

IMG_4906
Antipasti, Takkosalat, Miniwürstchen im Schlafrock, Blätterteigschnecke… Mmmhhh, alles war sehr lecker!

Wem das noch nicht genug war, der konnte sich am Kuchenbuffet oder der Candybar noch einen süßen Nachtisch gönnen…

2014-04-282
Da stehen auch meine Cakepops, weil sie farblich so schön passten

Obwohl das tolle Essen und die vielen Leckereien natürliche nicht im Mittelpunkt stehen – obwohl sie bei ihrer Herstellung ja auch Kreativität verlangen – ist es natürlich ein toller Teil bei so einem Treffen, auf den ich mich immer sehr freue 🙂

Aber natürlich steht die Kreativität im Mittelpunkt und so kommen wir zu den überwältigenden Thementischen, die einige Demos mit viel Liebe zum Detail angefertigt haben.  Es ist wirklich wahnsinnig interessant zu sehen, was man alle mit Papier, Stempeln und Stanzen herstellen kann. Ich lasse einfach mal die Bilder sprechen:

2014-04-286
Ein toller Hochzeitstisch
2014-04-289
Ein super Partytisch in tollen Farben
2014-04-288
Ein süßer Babytisch für Mädchen und Jungen
2014-04-2810
Der Geweinnertisch
2014-04-287
Eine Hochzeitstafel mit echter Torte – die wurde am Ende auch verspeist 🙂
2014-04-285
Ein Hochzeitstisch mit tollen großen Projekten

Es gab auch noch einen Deutschland-Tisch passend zur kommenden Meisterschaft, aber ich habe im ganzen Gewusel leider vergessen ihn für euch zu fotografieren. 

Ich habe auch einen Tisch gemacht, dessen Projekte ich euch aber nach und nach im Detail zeigen möchte. 

Nachdem alle Tische genau begutachtet wurden und viele aaahs und ooohs durch den Raum gingen, wurde abgestimmt und ausgezählt. Ich konnte mich über den 3. Platz freuen und bin stolz wie Oskar über diese tolle Platzierung, denn alle Tische waren einfach toll!

Wir haben ja auch wieder Swaps in Form von Anleitungen getauscht, wie ich euch gestern hier schon berichtet habe. Zu jeder Anleitung gab es auch ein Anschauungsobjekt, das ausgestellt wurde. Hier ein paar Impressionen für euch:

2014-04-2812

 

Bei so viel kreativer Energie und so vielen Infos und Tipps zum Thema Zeitmanagement, Kostenkalkulierung, Kundenpflege und Vielem mehr, wurde das geplante Ende des Tages von 17h auf etwa 18h verschoben, denn wir wollten ja auch noch Jennys Projekt werkeln. Das habe ich ehrlich gesagt schön mit nach Hause genommen und werde es hier in den nächsten Tagen in Ruhe fertigstellen.

Vielen lieben Dank an alle Helfer, die diesen Tag auf die Beine gestellt haben! Danke an alle Thementisch-Bastler, Kuchenbäcker, Salatschnippler und Dipprührer, Küchenhelfer und Swaptauscher!

Aber natürlich geht mein größter Dank an Jenni, Helga und Catrin, die sehr viel Zeit und Energie investiert haben, um uns allen diesen schönen Tag zu ermöglichen! Ihr seid einfach toll und ich freue mich sehr, dass ihr für eure tolle Arbeit nächste Woche so richtig belohnt werdet, wenn ihr auf große Reise geht!

Zauberhafte Grüße, eure ***Papierfee***

PS: Ich werde im Laufe des Tages noch die Rezepte für die Cakepops und Cupcakes für euch hier posten. Wenn ihr sie nachmachen möchtet, schaut einfach später nochmal vorbei!

 

Valentinstag, Karneval und Ostern… Die Jahresuhr mit Stampin’Up!

  

Juchuuu! Die Fotos sind jetzt endlich auf dem PC und ich kann sie euch zeigen! Weiß auch nicht, was da das Problem war, aber jetzt flutscht es wieder  *grins*

Wir hatten beim Teamtreffen am Wochenende die Möglichkeit, einen Kreativtisch zu einem beliebigen Thema mit den neuen Produkten zu werkeln und ich habe mich einfach mal getraut und mitgemacht.

Ich hatte mich für das Motto „(M)ein Stampin’Up! Jahr“ entschieden und einen Jahreszyklus zu den verschiedenen Feierlichkeiten eines Jahres gewerkelt. Heute möchte ich euch die ersten drei Themen zeigen und was mir dazu Kreatives eingefallen ist.

Das erste Fest des Jahres ist für mich der Valentinstag, und zu diesem Anlass entstand folgendes Ensemble:

 

TeamtreffenJanuar4 

TeamtreffenJanuar3

 

Weiter geht’s mit Karneval. Der durfte, da ich ja aus Düsseldorf kommen, keinesfalls fehlen und darum gab’s Kamelle-Tüten mit einem Clownsgesicht aus verschiedenen Stanzteilen.

 TeamtreffenJanuar2
 

Als nächstes folgte Ostern und da bot sich ein Nest an, das ich mit den süßen Blumen aus dem brandneuen Set „Petite Petals“  und der passenden Stanze dekoriert habe. Gefüllt wurde es mit Karotten statt mit Eiern, wobei ich die Karotten aus langen Dreieckstütchen aus dem Designerpapier „Signalfarben“ gefertigt habe. Eine passende Karte für den Ostergruß war natürlich auch dabei.

 

TeamtreffenJanuar5

 

Morgen dreht sich die Jahresuhr weiter, also schaut vorbei!

Zauberhafte Grüße, eure ***Papierfee*** 

 

 

Zum Fest der Liebe

 jede menge liebe

 

Da ja bald das Fest der Liebe vor der Tür steht, gibt es eine tolle Aktion von Stampin’Up!, aber nicht für Weihnachten- neeeiiin! Für den Valentinstag. Schaut mal hier, diese beiden Stempelsets:

 

LIEBE

Liebe1

 

Oder diese süßen Valentins-Liebes-Monster:

 
Liebe3

 

Und diese niedlichen Tütchen:

 

Liebe2

 

Hier findet ihr die Links zu den Flyern und den Bestellnummern:

Monster und Tüten

Stempelsets

Wenn ihr euer Herzblatt schon gefunden habt, dann nutzt diesen Tag doch, um einem anderen lieben Menschen eine Freude zu machen. Oder verwendet z.B. das tolle Verpackungsset „Leckereien-Tüten – Mit Liebe gefüllt“ für ein kleines Muttertagsgeschenk oder Pralinen.

Aktionszeitraum: Das Angebot gilt vom 1. Dezember bis zum 27. Januar oder solange der Vorrat reicht.

Das Kleingedruckte: Diese exklusiven Produkte sind ausschließlich während der Aktion erhältlich. 

Möchtet ihr eines der Valentin-Aktions-Sets haben? Dann nutzt doch meine Sammelbestellung morgen! Die letzte, die ich dieses Jahr anbiete. Checkt am Besten auch noch mal eure Papier- und Zubehörvorräte, damit euch bei der Weihnachtsbastelei auch nichts fehlt. 

 

Zauberhafte Grüße, eure ***Papierfee***

 

El gran „Sì“

 

Guten Mooorgen!

 

Bevor ich euch heute das kreative Werk zeige, muss ich euch eine kurze Geschichte erzählen. Mein Freund hat einen spanischen Kollegen, der vor kurzem in Madrid  geheiratet hat. Zu dieser Feierlichkeit waren wir beide eingeladen, aber leider konnten wir nicht teilnehmen. Der Kollege ist mit meinem Freund bei facebook befreundet und hat mir auch eine Freundschaftseinladung geschickt. Allerdings habe ich ja zwei facebook-Profile, ein privates  und ein papierfee-Profil. An letzteres hat er mir die Freundschaftseinladung geschickt. Jetzt schaut mal, an wen die Hochzeitseinladung adressiert war:

 

IMG_1887

 

Ich habe mich kringelig gelacht, ist das nicht witzig? Der Gute konnte natürlich nicht wissen, dass „Papierfee“ nicht mein richtiger Nachname sondern  – ich nenne es mal Firmenname – ist. Wir haben das Missverständnis später aufgeklärt und der er hat sich ebenfalls sehr darüber amüsiert.

So, jetzt aber zur Karte, die wir dem Brautpaar geschickt haben:

 

IMG_1820

IMG_1819

 

Sie ist sehr schlicht gehalten, aber die beiden haben sich trotzdem sehr darüber gefreut und die Geschichte dazu ist sowieso das Highlight.

 

Zauberhafte Grüße, eure ***Papierfee***

 

Geschenktaschen

 

Nach den ganzen Karten und Handtäschchen zeige ich euch heute eine bzw. zwei Geschenktüten als Verpackung für Kleinigkeiten. Man benötigt dafür nur ein Blatt Din A4 großen Farbkarton. Noch ein Bisschen Verzierung und einen Verschluss – ich habe selbstklebenden Klettverschluss genommen – und ihr könnt kleine Leckereien und  andere Schenklis darin verstauen. Die Anleitung findet ihr hier bei Sabine. 

 

IMG_1330

IMG_1331

IMG_1333

 

Bis morgen!

Zauberhafte Grüße, eure ***Papierfee***

 

Herzensangelegenheit

 

Tatatataaaaa!

Dies war meine Muttertagskarte für meine Mama. Warum ich sie euch erst heute zeigen kann? Nun ja, weil das Päckchen, in dem sie verschickt wurde, doch tatsächlich 7 Tage gebraucht hat, um anzukommen. Sehr ärgerlich, denn so hatte meine Mama am Sonntag keinen Muttertagsgruß von mir und ich konnte euch die Karte nicht zeigen. Aber Ende gut, alles gut! Ich habe dem Spruch „Für meine wunderbare Mama“ mit meinem neuen Embossingfön und dem Pulver in Zinn einen metallischen Look gegeben. Auch die Herzen und der Wimpel sind embossed. Das ist wirklich ein toller Effekt, weil es so schön glänzt und etwas erhaben ist.

 

IMG_1306

IMG_1308

 

Zauberhafte Grüße, eure ***Papierfee***