Weihnachtsworkshop mit der Papierfee

 

Ihr Lieben,

heute möchte ich euch gerne vom Ganztages-Weihnachtsworkshop berichten, der gestern bei mit stattgefunden hat.

Dieser Workshop ist für mich neben der Katalogparty das Highlight im Workshopjahr, denn für kein anderes Event nehme ich mir schon Wochen vorher so viel Zeit für Dekoration, Projektplanung und -vorbereitung, Verköstigung und den ganzen Schnickschnack, den man (oder zumindest ich) UNBEDINGT für solch einen Tag braucht. Da werden Rezepte gesucht und ausprobiert, Suppen gekocht und Desserts verköstigt, Kreise gestanzt, Girlanden genäht, Pompoms gefaltet, Tannenbäumchen gekauft, Tischdeko gezaubert, Gastgeschenke gefüllt, Namensschilder gestanzt, das Wohnzimmer halb leer geräumt und und und…

Und dann ist er endlich da, der große Tag! Hoffentlich geht alles gut, hoffentlich gefällt den Mädels alles und hoffentlich schmeckt es ihnen auch 🙂

Um 10 Uhr ging es los, doch die ersten standen schon gegen 9.30 Uhr vor der Tür, denn sie hatten eine längere Anreise und wollten natürlich auf keinen Fall zu spät kommen. So wurden sie vom meinem lieben Schatz schon mit dem ersten Kaffee versorgt, denn Fräulein Papierfee stand noch mit der Zahnbürste in der Hand im Bad und musste noch kurz in die Maske. Aber dann konnte es losgehen und auch die anderen Mädels trudelten ganz schnell ein. Schnell das Namensschild angepinnt und auf ging es in den wichtigsten Raum des Tages. Einige, die unser Wohnzimmer nur im Originalzustand kennen, waren doch erstaunt, welche Verwandlung es durchgemacht hatte, aber seht selbst…

Die Candybar, sowie die Projekte für den Tag und einen kleinen Flohmarkt habe ich in klassischen Farben dekoriert: 

 Candybar, Weihnachten, Pompoms, Girlanden, Stampin Up
 

Die Pompoms habe ich aus verschiedenen Seidenpapieren gefaltet und durch genähte Papiergirlanden ergänzt: 

 

2014-10-271

  

Die Candybar war ganz in rot-weiß gehalten – erstaunlich, wie viele Süßigkeiten es in diesen Farben gibt! Ich bin sehr froh, dass sie regen Besuch hatte und trotzdem reicht der Rest wohl mindestens bis Weihnachten!

 

2014-10-27

 

Hier die Projekte, die wir uns für den Tag vorgenommen hatten. Leider haben wir es nicht ganz geschafft sie alle fertig zu stellen, aber ich hoffe, die Mädels werkeln zu Hause noch fleißig zu Ende! Ich werde euch jedes Projekt in den nächsten Tagen genauer zeigen, das würde jetzt diesen Beitrag sprengen.

 

IMG_6973

 

Und mein kleiner Flohmarkt, bei der auch die Ein oder Andere fündig geworden ist…

 

IMG_6963

 

Da der Workshop ja bei mir zu Hause stattgefunden hat, musste das Sofa samt Teppich und Couchtisch weichen, damit genügend Platz für die Workshoptische war. Und damit es nicht mehr so sehr nach Wohnzimmer aussieht, habe ich fleißig weitere Kreise gestanzt und blau-weiß-silberne Girlanden genäht, die quer durchs Zimmer gespannt wurden. Auch die Tische wurden winterlich in blau-weiß dekoriert und mit Tannenbäumchen geschmückt:

 

2014-10-272

 

Jeden Gast hat sein Materialpaket und ein kleiner Willkommensgruß an seinem Platz erwartet:

 

IMG_6983

 

Und dann ging es los. Zuerst haben wir 5 verschiedene Karten und eine passende Geschenkbox dazu gewerkelt. Nach diesem ersten großen Projekt gab es natürlich zur Mittagszeit eine herzhafte Pause, die sich die fleißigen Mädels auch redlich verdient hatten:

 

2014-10-273

 

Zur Auswahl standen Kürbis-Kokos-Suppe, Kartoffelsuppe, Lauch-Käse-Suppe, Erbsensuppe, Baguette, Brezeln, Leberkäse, Goudawürfel, Kräuter- sowie Sambal-Batjak-Butter, von der alle sehr begeistert waren! Später am Nachmittag gab es noch frische Apfeltaschen mit Vanilleeis. Mmmmhhhhhh…… Danach hätten wir gerne ein Mittagsschläfchen gemacht, aber es standen noch so viele Projekte an, dass wir dann doch schnell weiter gewerkelt haben. 

Während die eine Hälfte einen wunderschönen beleuchteten Bilderrahmen gestaltete, werkelten die anderen am wohl aufwändigsten Projekt – einem Adventskalender. Anschließend ging es weiter mit einer kleinen Tannenbaum-Verpackung, einem Pop-Up-Adventskranz sowie einem kleinen Geschenkekörbchen. 

 

2014-10-274

 

Insgesamt war es ein wundervoller, kreativer aber natürlich auch anstrengender Tag. Alle sind mit vollgepackten Tüten und wunderschönen Projekten nach Hause gegangen und haben sicher die ein oder andere Idee für sich entdeckt, die sie in den nächsten Wochen für sich umsetzen können. Mädels, ich danke euch von Herzen für den wunderschönen Tag, den ihr mit mir verbracht habt und ich hoffe, wir sehen uns bald wieder! Sei es in kleiner Runde beim Workshop, auf einen Kaffee oder beim nächsten großen Tagesworkshop. Ich freue mich jedenfalls schon jetzt darauf, wieder für euch zu planen, zu dekorieren und zu kochen 🙂 

Ein riesiges Dankeschön an meinen Schatz, der an diesem Tag die komplette Bewirtung, das Küchenchaos und auch sonst jede anfallende Aufgabe übernommen hat, samt fotografieren, Kaffee kochen, spülen und dem ganzen Auf- und Abbau .So konnte ich mich voll und ganz meinen Gästen widmen. Mal ganz abgesehen von den Wochen vorher, bei dem jeden Abend über neue Projekte oder Planungsideen gesprochen wurde. Ohne seine Unterstützung wäre ein solches Event gar nicht möglich. Also DANKE, mein Schatz!!!! 

Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche und freue mich, wenn ihr wieder vorbeischaut!

Zauberhafte Grüße, eure ***Papierfee***

 

7 thoughts on “Weihnachtsworkshop mit der Papierfee

  1. K A T H A R I N A ! ! ! Das ist ja der absolute Oberhammer!!! Toll hast Du das gemacht, ganz, ganz große Klasse! Ich komme aus dem Staunen nicht mehr heraus! Das nächste Mal bin ich dabei!
    Alles Liebe
    Sarah

  2. Hallo liebe Katharina,

    durch Zufall bin ich vor einigen Tagen auf deiner Seite gelandet und kann mich gar nicht sattsehen. Beim nächsten Ganztags-Workshop wäre ich gerne dabei (trotz 4-stündiger Anfahrt *g*) aber ich habe Bekannte wo ich schlafen kann in der Nähe von Frankfurt 🙂
    LG, Christiane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.