Silvester bei dir – Danke!

 

Morgen ist es soweit, Silvester und damit das neue Jahr 2015 stehen vor der Tür. Und wie jedes Jahr stellt sich die Frage, was machen wir? Wo feiern wir? Und mit wem?

Schön ist es dann, wenn man eingeladen wird und selber nicht mehr tun muss, als zu kommen und gute Laune mit zu bringen. Da sagt man doch gerne DANKE! mit einer schönen Karte:

 IMG_7569

 

Ich habe mich hier für ein Langformat entscheiden und Schwarz mit Gold und Vanille kombiniert. Die Sternbordürenstanze lässt die schöne Goldfolie gut zur Geltung kommen. Etwas Vellum – in einen unregelmäßigen Streifen gerissen – sorgt für ein Einsteckfach für Wunderkerzen und bildet den Untergrund für den Stempel und den Spruch aus dem Set „Prosit!“. 

 

2014-12-234

 

Noch die neue Jahreszahl aus Goldfolie ausstanzen und ein paar Pailletten auf der Karte verteilen – fertig ist der Silvestergruß.

Die ersten Workshoptermine für das neue Jahr stehen auch schon fest. Schau doch mal rechts in der Seitenleiste findest du alle neuen Termin. Ich würde mich freuen, wenn du Lust auf ein schönen Nachmittag hast und dich anmeldest!

Zauberhafte Grüße,  eure ***Papierfee***

Weihnachtliche Lesezeichen…

 

… habe ich im Auftrag gewerkelt und dabei auf „moderne“ Farben zurückgegriffen, da ich diese für drei junge Mädels passender finde, als die klassische Farbkombination rot-grün-gold. 

 

IMG_7483

 

Für die Namen habe ich meine Cameo benutzt und sie aus Farbkarton in Farngrün ausschneiden lassen. So passen sie perfekt zum besonderen Designerpapier „Stille Nacht“. Ebenfalls dazu passend habe ich mich für Lagunenblau und etwas Glitzerpapier in Silber entschieden. 

 

2014-12-23

 

Ein paar weiße Glöckchen und etwas Schleifenband und Kordel runden die Lesezeichen ab. 

Ich hoffe, die Mädels haben sich Heiligabend über ihre Bücher samt Lesezeichen gefreut und schmökern schon gemütlich! 

Einen wunderschönen Sonntag wünsche ich euch! Eure ***Papierfee***

Frohe Weihnachten!

 

Ihr Lieben,

es ist tatsächlich der 25. Dezember und der heilige Abend liegt hinter uns. Wahnsinn, wie schnell die Vorweihnachtszeit dieses Jahr vergangen ist, ich hoffe, ihr konntet sie genießen und ein bisschen Weihnachtsstimmung tanken.  

Wir hatten gestern einen wunderschönen Weihnachtsabend mit Geschenken und viel zu viel leckerem Essen im Kreise der Familie. Ich hoffe, auch ihr hattet einen zauberhaften Abend voller schöner Stunden, in denen ihr gemeinsam lachen, Geschichten erzählen und die gemeinsame Zeit genießen konntet. 

Heute möchte ich euch die Karten zeigen, die ich für meine Familie gemacht habe und die sie gestern in den Händen halten konnten. 

 

2014-12-235

 

In den klassischen Farben Chilirot und Farngrün in Kombination mit Vanille sehen sie richtig festlich aus. Den schönen selbstklebenden Filz-Schriftzug habe ich vor ein paar Wochen bei dm entdeckt und habe gleich einen ganzen Stapel davon gekauft. Farblich passen sie wunderbar zum Stampin’Up! Farbkarton.

Die gestempelten Weihnachtskugeln stammen aus dem Set „Frohes Fest“ und ich habe sie mit den Stampin’Write Markern eingefärbt und mit ein wenig BlinBling aufgehübscht.

Jetzt muss ich mich schnell noch aufhübschen, denn gleich gibt es ein leckeres 1. Feiertags-Essen, auf das ich mich schon sehr freue. 

Zauberhafte Grüße, eure ***Papierfee***

Wiltrud Hanus, Helga Hopen, Gitti Weers gefällt dieser Artikel

Zauber der Weihnacht – Verlosung

 

Einfach ein herrliches Set, oder nicht? Dieses „Zauber der Weihnacht“-Set gefällt mir einfach am besten aus dem gesamten Herbst-/Winterkatalog, denn es ist so wunderbar klassisch. 

 

IMG_7460

 

Daher haben wir dieses Kartenmodell am Sonntag bei meinem „Jahres-End-Workshop“ gewerkelt. Sie ist recht schnell gemacht, da man nur ein einziges Set und etwas Papier benötigt. Um die Karte dann noch etwas auf zu hübschen, haben wir das schöne Paillettenband und das goldene Stempelkissen verwendet.

 

2014-12-09

 

Da ich diese Karte selbst einfach nur wunderschön finde und meine Begeisterung gerne mit euch teilen möchte, verlose ich ein Materialpaket für diese Karte. Es enthält das benötigte Papier, Glitzersteine und Paillettenband für 4 Karten samt Umschlägen. 

Das Set verlose ich unter allen Kommentaren, die unter diesem Beitrag bis Sonntag, den 3. Advent 2014 um 18 Uhr, abgegeben werden. 

Zauberhafte Grüße, eure ***Papierfee***

 
Anja Jansen - Hohnen gefällt dieser Artikel

Völlig aus dem Häuschen – Adventsverlosung

 

Ich begrüße euch an diesem kalten, grauen 3. Dezember und hoffe, ihr könnt es euch bald mit einer Tasse Kaffee und ein paar leckeren Plätzchen gemütlich machen. 

Seit einiger Zeit stimmt mich ein selbstgemachtes Deko-Teil besonders gemütlich und schmückt unser Wohnzimmer – dieser beleuchtete Bilderrahmen, den ich mit den süßen Häusern aus dem Set „Aus dem Häuschen“ dekoriert habe. 

 

Stampin Up, Aus dem Häuschen, Ribba Bilderrahmen IKEA

 

Ich habe ihn beim Demotreffen entdeckt, dort war er eine Swap-Idee von einer Demo-Kollegin (leider weiß ich deinen Namen nicht, melde dich doch bei mir und ich verlinkt dich) und ich wusste sofort, dass ich auch so einen schönen Rahmen für mich werkeln wollte. Da ich vom Ergebnis so begeistert war, haben wir den Rahmen kurzer Hand beim Weihnachtsworkshop gewerkelt und die Mädels hatten großen Gefallen daran. Die ein oder andere ist damit sogar in Großproduktion gegangen und hat schon viele liebe Menschen damit glücklich gemacht. 

 

Stampin Up, Aus dem Häuschen, Ribba Bilderrahmen IKEA

 

Im Dunkeln wirkt der Rahmen richtig stimmungsvoll und sieht wirklich aus wie eine Miniaturstraße, die von alten Straßenlaternen beleuchtet wird.  

Um so einen Rahmen nach zu werkeln, benötigt ihr den Bilderrahmen „Ribba“ von IKEA, sowie eine 10er batteriebetriebene Lichterkette. Der Rahmen ist eigentlich dazu gedacht, vor dem Passepartout noch einige Dekoteile zu platzieren, doch für unseren Zweck wird das Passepartout einfach nach vorne an die Glasscheibe gesetzt, sodass man von hinten die Lichterkette befestigen kann. Dann wird der Abstandshalter eingesetzt und auf die Rückwand kommen die gestempelten und ausgemalten Häuschen. Zum Ausmalen habe ich die Stampin’Write Marker benutzt und die Häuser anschließend mit den passenden Framelits ausgestanzt. 

Und weil ich selbst so viel Freude an dem Rahmen habe, möchte ich einen Rahmen zum Selbstgestalten + Lichterkette unter allen Kommentaren, die unter diesem Beitrag bis Sonntag, den 2. Advent um 18Uhr abgegeben werden, verlosen. So kann auch eine(r) von euch bald sein Heim mit einer kleinen, selbstgemachten Straße schmücken. Ich finde, dieser Rahmen wäre auch eine tolle Geschenkidee zu Weihnachten, über die sich sicher jeder freuen würde. 

Also, ran an die Tastatur! 

Zauberhafte Grüße, eure ***Papierfee***

Eine klassische Weihnachtskarte in Rot-Grün-Gold…

 

… ist vor Kurzem beim Werkeln mit meiner Mama entstanden.

 

IMG_7211

 

Die Karte in Glutrot habe ich zuerst mit dem schönen Sternenprägefolder durch die BigShot gedreht, sodass eine schöne dezente Hintergrundstruktur entsteht. Gartengrün und Vanille sowie Akzente in Gold ergeben eine schlichte jedoch klassische Karte.

 

IMG_7212

 

Der schöne Spruch in Handschriftoptik stammt aus dem Set „Wünsche zum Fest“ und die Bäume findet ihr neben weiteren Varianten natürlich im Set „Christbaumfestival“.  Das Set enthält für jeden Geschmack den passenden Baum, ob klassisch, Bauhaus-Stil oder modern mit Schmuck. Die passende Stanze könnt ihr auch nach Weihnachten noch als Pfeilmotiv verwenden und z.B. schöne Layouts damit werkeln.

Ich wünsche euch einen schönen Tag! Eure ***Papierfee***