Karte zur goldenen Hochzeit

 

Vor Kurzem erreichte mich der Auftrag, eine Karte zur goldenen Hochzeit zu fertigen. Auch, wenn ich momentan viele Vorbereitungen für meine Workshops treffe, zwischendurch noch eine Woche im Urlaub bin und auch sonst bei uns jede Menge los ist, habe ich diesen Auftrag sehr gerne angenommen, denn schließlich ist es heut zu Tage nicht mehr so alltäglich, dass ein Paar diesen besonderen Jahrestag erreicht.

 

Stampin'Up! Karte zur goldenen Hochzeit, Glückwunschkarte, Stempelset Meilensteine, Zarte Pflaume, Vanille

 

Für diesen Anlass habe ich mich dann auch für eine besonders große Karte im A5 Format entschieden.

Im Hintergrund habe ich ein Designerpapier aus meinem Bestand verwendet, dass so wunderschöne roségoldene Pünktchen hat und der Karte einen edlen Touch verleiht.

 

Stampin'Up! Karte zur goldenen Hochzeit, Glückwunschkarte, Stempelset Meilensteine, Zarte Pflaume, Vanille

 

Natürlich muss die Zahl 50 auch auf die Karte, sie ist ja schon ein ordentlicher Meilenstein.

Kombiniert habe ich die Farben Vanille und Zarte Pflaume, ein Träumchen, vor allem wenn sie auf Roségold treffen.

 

Stampin'Up! Karte zur goldenen Hochzeit, Glückwunschkarte, Stempelset Meilensteine, Zarte Pflaume, Vanille

 

Eine zarte Schleife aus vanillefarbenem Band und ein kleiner Herzanhänger bilden einen besonderen Akzent.

 

Stampin'Up! Karte zur goldenen Hochzeit, Glückwunschkarte, Stempelset Meilensteine, Zarte Pflaume, Vanille

 

Ich hoffe, das Jubelpaar hat sich über diese besondere Glückwunschkarte gefreut und denkt noch lange an ein schönes Fest und den runden Jahrestag zurück.

Zauberhafte Grüße, eure ***Papierfee***

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Waltraud Schlicksupp gefällt dieser Artikel

Hochzeitsalbum mit Stampin’Up!

 

Am 5.5.17 hat eine Schulfreundin von mir geheiratet und Teil ihres Geschenks war ein Fotoalbum für die schönsten Bilder des 1. Ehejahres. Da ich vergessen hatte, das gute Stück vorher zu fotografieren, hat mein Schatz das Album kurzer Hand auf dem Parkplatz der Hochzeitslocation präsentiert:

 

Stampin'Up! Hochzeitsalbum, Schiefergrau, Lagunenblau, Album zum 1. Ehejahr, Dsignerpapier, Cinch

 

Das Album ist DIN A5 groß und bietet somit auf jeder Seite Platz für ein normales Foto oder viele kleine, denn das Geschenk bestand zudem aus einer Sofortbildkamera und passenden Filmen.

 

Stampin'Up! Hochzeitsalbum, Schiefergrau, Lagunenblau, Album zum 1. Ehejahr, Dsignerpapier, Cinch

 

Bei den Farben habe ich mich an der Einladung des Brautpaares orientiert, die zwischen Grau und Blau lag und so habe ich auf meinen Restbestand von Lagunenblau zurückgegriffen und Designerpapier aus der SAB 2016 zum Einbinden des Covers und der Rückseite verwendet.

 

Stampin'Up! Hochzeitsalbum, Schiefergrau, Lagunenblau, Album zum 1. Ehejahr, Dsignerpapier, Cinch

 

Glücklicherweise hatte ich auch noch farblich passendes Schleifenband im Vorrat, sodass alles perfekt zusammen passte.

 

Stampin'Up! Hochzeitsalbum, Schiefergrau, Lagunenblau, Album zum 1. Ehejahr, Dsignerpapier, Cinch

 

Innen noch ein kleiner Hinweis, wie das Album zu „benutzen“ ist und fertig ist das Album zum 1. Ehejahr.

 

Stampin'Up! Hochzeitsalbum, Schiefergrau, Lagunenblau, Album zum 1. Ehejahr, Dsignerpapier, Cinch

 

Ich wünsche euch morgen einen tollen, sonnigen Tag!

Zauberhafte Grüße, eure ***Papierfee***

 

Zwei Herzen zur Hochzeit

 

Die Hochzeitssaison ist ja gerade voll im Gange und so hatte ich die Gelegenheit vor Kurzem diese Glückwunschkarte im Auftrag zu werkeln, denn selbstgemachte Hochzeitskarten sind liebevolle Unikate und eine besonderes Geschenk für jedes Brautpaar. 

 

IMG_5815

  

Die Idee mit den Brautpaar-Herzen habe ich bei Tanja gesehen und fand sie im wahrsten Sinne des Wortes herzig! Ich habe die Herzen mit dem Wellen-Herz-Framelit aus dem Framelit-Set „Hearts a Flutter“ ausgestanzt und ‚der Braut‘ anschließend mit dem Prägefolder „Brokatspitze“ ein schönes Kleid gegeben. Etwas Tüllband bildet einen Schleier und eine glitzernde Halskette darf natürlich auch nicht fehlen. Hierfür eignen sich die Stränge auf dem Bogen mit den Glitzersteinen sehr gut, da ihr dann die vielen Steinchen nicht einzeln aufkleben müsst. ‚Den Bräutigam‘ habe ich mit einem Stück weißen Farbkarton hinterlegt und das Herz einfach etwas eingeschnitten und so das Sakko geformt. Zwei Herzchen aus der Eulen-Handstanze bilden die Fliege und drei kleine Perlchen die Knöpfe des Sakkos.

 

IMG_5803

 

Den unteren Teil der Karte habe ich mit dem Stempelrad „Wedding Words“ gestaltet, das es leider nicht mehr im aktuellen Stampin’Up!-Katalog gibt, aber das trotzdem noch in meinem Bastelzimmer wohnen darf. Den oberen Hintergrund habe ich dezent in Saharasand mit dem schönen Schnörkel aus dem ebenfalls alten Set „Kreative Elemente“ bestempelt und mit kleinen Herzchen aus der Eulen-Handstanze Akzente gesetzt.

 

IMG_5805

 

Eine sehr klassisch-romantische Karte, wie ich finde. Mir persönlich hat sie sehr gut gefallen und ich hoffe, dass das beschenkte Brautpaar viel Freude an der Karte hat! Natürlich ist die Karte auch wunderbar als Einladung geeignet, da würden die Gäste sicher Augen machen, wenn sie so eine Karte bekämen. 

Du möchtest deine/eure Hochzeitspapeterie gerne selber machen oder bei mir in Auftrag geben? Dann melde dich gerne bei mir und wir entwerfen ganz individuell und nach euren Vorstellungen alles, ob Karten, Gastgeschenke, Dekoration, Namensschilder oder Menükarten. Auch ungewöhnliche Formate oder Themen sind kein Problem!

Zauberhafte Grüße, eure ***Papierfee***

 

Bestecktasche und Gastgeschenk

 

Mit etwas Verspätung zeige ich euch heute die Bestecktaschen, die ich für meinen Thementisch gestaltet hatte.

2014-05-281

 

Wie praktisch, dass ich farblich passende Gläser dazu hatte. Zusammen mit den Menükarten ergibt sich ein harmonisches Bild:

 

2014-05-282

 

Ich habe die Taschen in dem neutralem Savanneton gewerkelt und mit Flüsterweiß, dem „Eleganten Gitter“, ein paar IttyBitty-Blüten, einem Schmetterling, Schleifchen und einem Spruch aus dem Set „Gast-freundlich“ dekoriert. 

 

2014-05-28

 

Damit die Gläser nicht so „nackig“ sind, habe ich noch eine kleine Zuckerstange in abgestimmten Farben hineingestellt, die den Gast willkommen heißen und auf den Partyabend einstimmen sollen. Sieht doch schon recht fröhlich aus, oder?

 

2014-05-283

 

Vielleicht versetzt euch diese Kombination ja ein Bisschen in Sommerlaune, auch wenn das Wetter einem die Stimmung ja im Moment vermiesen kann. 

Zauberhafte Grüße. eure ***Papierfee***

 
 
Mirjam Bernhardt, Michaela Pieper, Gitti Weers gefällt dieser Artikel

Für meine wunderbare Mama…

 

… habe ich diese Din A5 große Karte zum heutigen Muttertag gewerkelt. 

 
 
IMG_4997
Nur für dich, Mama!

 

Dafür habe ich mir zunächst ei Herz aus flüsterweißem Farbkarton geschnitten und es anschließend mit viiiiielen kleinen Herzen in verschiedenen Rot- und Rosatönen beklebt, die ich mit dem „Kleinen Herz“ ausgestanzt habe. Der Spruch in der Mitte stammt aus dem Set „Ein duftes Dutzend“ und passt in Glutrot gestempelt perfekt zu den kleinen Herzchen. Hier und da ein kleiner Glitzerten bringen das Herz sogar zum Funkeln. 

 

2014-05-071

 

Habt einen schönen Tag mit euren Mamas, Muttis, Müttern und Mamis und nehmt sie mal richtig lieb in den Arm! Ich muss das bei meiner Mama leider auf nächste Woche verschieben, da ich heute arbeiten muss. Aber ich hoffe, sie hat sich über diese Karte gefreut und sie verbringt einen schönen Tag mit meinem Papa und meiner Oma!

Zauberhafte Grüße, eure ***Papierfee***

 

Bericht vom Demotreffen in Bottrop am Sonntag, den 27.4.

 

Der vergangene Sonntag war wirklich ein besonders schöner Tag, von dem ich euch gerne berichten möchte. Ich hoffe, ihr haltet bis zum Ende durch!

Meine Vorbereitungen für das Demotreffen am Sonntag begannen damit, dass ich Freitagabend mit Sack und Pack ( und das bedeutet: Klamotten, Bastelausrüstung, 2 Kisten für meinen Thementisch, Geschenke für Jenni und Helga, Swaps Swapanleitungen sowie einer Menge Backutensilien) nach Düsseldorf zu meinen Eltern gefahren bin. Dort angekommen wurden die ersten Rührbesen geschwungen und Eier aufgeschlagen, um einen Schokoladenkuchen zu backen und ihn anschließend zu zerbröseln, sowie eine Ladung Butterkekse im Mixer zu schreddern. Fix noch ein Wenig Frischkäse hier und ein Bisschen Mascarpone (natürlich kalorienfrei) untergerührt und das Ganze über Nacht in den Kühlschrank verfrachtet und ab in die Heia…

Am nächsten Morgen ging es dann so weiter:

2014-04-28
Vorbereitungen für Cakepops, Donauwellen- und Party-Cupcakes

Und als dann alles fertig war, sah es so aus:

2014-04-281
Mmmmmh, leckaaaa!

Dann habe ich eine liebe Freundin besucht und war Abends noch bei Freunden grillen. Und als ich nach Hause kam, tja, da hatte mein Papa keine gute Nachricht für mich. Am Sonntag sollte nämlich der Marathon in Düsseldorf stattfinden und ich würde mit dem Auto nicht vom Fleck kommen. Was also tun? Wir haben die Marathonstreckenkarte studiert und eine Lösung gefunden – zum Glück! Denn wie sollte es auch anders sein, am Sonntagmorgen regnete es wie aus Eimern und ich musste ja meine ganze Bäckerei vom Vortag noch ins Auto bekommen. In letzter Minute haben es die Törtchen und Lollis ins Auto geschafft und ich konnte noch schnell auf die Autobahn Richtung Bottrop düsen, ehe die Stadt komplett lahmgelegt wurde. 

Und schaut mal, was mich tolles erwartet hat: Jenni und Helga haben sich mal wieder richtig ins Zeug gelegt:

2014-04-283

Gleich gehts los!

IMG_4896

Es gab viele nützliche Tipps von den beiden und einige nette „Anekdötchen“ – ne watt schön!!!

IMG_4953

Natürlich wurde auch gebastelt. Helga hat uns eine einfache Schachtel gezeigt, die sich ganz fix mit der „Gewellten Anhänger“-Stanze machen lässt und genau drei mal in die Geschenkschachteln „Schnelle Überraschung“ passt. 

IMG_4965
Schritt für Schritt zur kleinen Schachtel
2014-04-2813
Mein Ergebnis 🙂 – Erst Chaos, dann Ordnung – wie zu Hause!

Nach so viel Input gab es erst einmal eine Stärkung vom Buffet, für das viele etwas mitgebracht hatten. Bei so einer tollen Auswahl fiel es mir schwer, mich zu entschieden. Alles war seeeehhhr lecker!

IMG_4906
Antipasti, Takkosalat, Miniwürstchen im Schlafrock, Blätterteigschnecke… Mmmhhh, alles war sehr lecker!

Wem das noch nicht genug war, der konnte sich am Kuchenbuffet oder der Candybar noch einen süßen Nachtisch gönnen…

2014-04-282
Da stehen auch meine Cakepops, weil sie farblich so schön passten

Obwohl das tolle Essen und die vielen Leckereien natürliche nicht im Mittelpunkt stehen – obwohl sie bei ihrer Herstellung ja auch Kreativität verlangen – ist es natürlich ein toller Teil bei so einem Treffen, auf den ich mich immer sehr freue 🙂

Aber natürlich steht die Kreativität im Mittelpunkt und so kommen wir zu den überwältigenden Thementischen, die einige Demos mit viel Liebe zum Detail angefertigt haben.  Es ist wirklich wahnsinnig interessant zu sehen, was man alle mit Papier, Stempeln und Stanzen herstellen kann. Ich lasse einfach mal die Bilder sprechen:

2014-04-286
Ein toller Hochzeitstisch
2014-04-289
Ein super Partytisch in tollen Farben
2014-04-288
Ein süßer Babytisch für Mädchen und Jungen
2014-04-2810
Der Geweinnertisch
2014-04-287
Eine Hochzeitstafel mit echter Torte – die wurde am Ende auch verspeist 🙂
2014-04-285
Ein Hochzeitstisch mit tollen großen Projekten

Es gab auch noch einen Deutschland-Tisch passend zur kommenden Meisterschaft, aber ich habe im ganzen Gewusel leider vergessen ihn für euch zu fotografieren. 

Ich habe auch einen Tisch gemacht, dessen Projekte ich euch aber nach und nach im Detail zeigen möchte. 

Nachdem alle Tische genau begutachtet wurden und viele aaahs und ooohs durch den Raum gingen, wurde abgestimmt und ausgezählt. Ich konnte mich über den 3. Platz freuen und bin stolz wie Oskar über diese tolle Platzierung, denn alle Tische waren einfach toll!

Wir haben ja auch wieder Swaps in Form von Anleitungen getauscht, wie ich euch gestern hier schon berichtet habe. Zu jeder Anleitung gab es auch ein Anschauungsobjekt, das ausgestellt wurde. Hier ein paar Impressionen für euch:

2014-04-2812

 

Bei so viel kreativer Energie und so vielen Infos und Tipps zum Thema Zeitmanagement, Kostenkalkulierung, Kundenpflege und Vielem mehr, wurde das geplante Ende des Tages von 17h auf etwa 18h verschoben, denn wir wollten ja auch noch Jennys Projekt werkeln. Das habe ich ehrlich gesagt schön mit nach Hause genommen und werde es hier in den nächsten Tagen in Ruhe fertigstellen.

Vielen lieben Dank an alle Helfer, die diesen Tag auf die Beine gestellt haben! Danke an alle Thementisch-Bastler, Kuchenbäcker, Salatschnippler und Dipprührer, Küchenhelfer und Swaptauscher!

Aber natürlich geht mein größter Dank an Jenni, Helga und Catrin, die sehr viel Zeit und Energie investiert haben, um uns allen diesen schönen Tag zu ermöglichen! Ihr seid einfach toll und ich freue mich sehr, dass ihr für eure tolle Arbeit nächste Woche so richtig belohnt werdet, wenn ihr auf große Reise geht!

Zauberhafte Grüße, eure ***Papierfee***

PS: Ich werde im Laufe des Tages noch die Rezepte für die Cakepops und Cupcakes für euch hier posten. Wenn ihr sie nachmachen möchtet, schaut einfach später nochmal vorbei!